Neuer Terrassenboden

Am 6. Juli 2019 haben emsige Mitglieder einen neuen Terassenboden eingebaut und dies an einem wahrlich ereignisreichen Tag!

Morgens um acht uhr starteten Alexander Von Holzen, Rene Müller und Markus Rindlisbacher mit dem Zusammenbau der ersten Bretterroste, nachdem bereits am Vortag das neue Material mit dem Krananhänger aufs Dach angeliefert und die alten, krummen Bretter entsorgt wurden.

Das Anfertigen einer Schablone erwies sich als effizientes Hilfsmittel und die Arbeiten schritten gut voran.

Am Mittag genossen wir ein Fleisch- und Käse-Plättli, zubereitet von Marlene Rindlisbacher. Kurt Schilling und Diego Bösel stiessen dazu. Jede helfende Hand konnte gebraucht werden, da das Klubhaus am Abend vermietet war und wir nicht genau wussten, wie lange gearbeitet werden kann.

Gestoppt wurden wir dann aber zuerst von was anderem. Die grauen Wolken am Nachmittag haben uns dazu bewogen, die Arbeit zu unterbrechen, was ein richtiger Entscheid war. Kurz darauf fegte der Sturm mit 80 Knoten über den Hafen und von der Terrasse aus mussten wir beobachten, wie der Baum vor dem Clubhaus auf den Steg fiel. Der Boden war bereits vor dem kompletten Einbau sturmgeprüft und hat dies problemlos bestanden.

Nachdem sich Wind und Regen verzogen haben, machten wir uns wieder an die Arbeit. Auch Marlene half mit beim Sägen und Erich Buholzer gesellte sich noch spontan dazu und schnappte sich einen Akku Schrauber.

Mit vereinten Kräften und Verständnis der Teilnehmer an der Geburtstagsfeier konnten wir die Arbeiten beenden. Rene Müller hat nicht nur die erste sondern auch die letzte Schraube an diesem Tag eingedreht. Nach 150 verarbeiteten Brettern und fast 1200 gebohrten Schrauben konnte die Terrasse eingeweiht werden.

Das neue Accoyaholz wird mit der Zeit noch etwas grauer werden, ist aber aufgrund der Behandlung bis zum Kern, witterungsbeständig.

Nun hoffen wir sehr , dass die Terrasse rege genutzt wird, schliesslich gibt es im Tribschenhorn keinen anderen Platz mit solch einer herrlichen Aussicht.

Mitgeholfen haben: Rene Müller, Alex Von Holzen, Kurt Schilling, Diego Boesel, Erich Buholzer, Marlene und Markus Rindlisbacher mit den Jungs und die BS Zeier AG.