Absegeln 2018

Der letzte offizielle Anlass der Saison auf dem Wasser nahmen am Nachmittag des 21. Oktober 2018 mit zwei Senoritas und je einem Corsaire, einer Inferno, einer Siesta und einer Sunbeam, einem Drachen und ausser Konkurrenz einem H-Boot acht Schiffe in Angriff.

Zuvor wurden die Teilnehmer an einem Breefing durch den Vizepräsidenten Markus Rindlisbacher über den Ablauf informiert. Die Boote erhielten einzeln jeweils über das Handy ein Foto zugesendet und hatten zur Aufgabe, exakt dieses Foto selber zu fotografieren und als Bestätigung wieder zurück zu senden. Die jeweils versendeten Bilder waren bunt gemischt von Steganlagen über Schiffahrtszeichen bis hin zum fahrenden Bürgenstock.

Es entwickelte sich kurzerhand ein Wettbewerb und die Teams versuchten alle Möglichkeiten um die Aufgaben so schnell wie möglich zu lösen. So wurde beispielsweise die Bildbearbeitung eingesetzt um den Bürgenstock-Katamaran von Backbord nach Steuerbord zu drehen oder teilweise war das Bild welches zurückgesendet wurde so exakt, dass sogar die Enten noch an der selben Position waren ….

Dank des zwar instabilen aber doch vorhandenen Windes konnte recht gut gesegelt werden und nur vereinzelt mussten grössere Flautenzonen durchsegelt werden. Aufgrund der eher tiefen Temperaturen und dem leider ausbleibenden Öffnen der Nebeldecke waren dann doch einige Teilnehmer froh, als um halb vier Uhr das Segeln beendet wurde und wir uns für das letzte zu erstellende Foto des Neptuns vor dem Clubhaus, zurück in den Hafen begaben.

Eine Siegerehrung blieb ganz nach dem Motto „dabei sein ist alles“ aus und so konnten wir uns dem Einholen des Clubstanders und der Fahnen sowie dem bereitstehenden Apéro widmen.

Im Anschluss wurden die Teilnehmer des Absegelns sowie weitere Clubmitglieder, welche sich für das Abendessen angemeldet haben durch die Küchencrew mit Thomas Röösli, Flavio Bissig und Rene Müller verwöhnt. Ein üppiger 4-Gänger mit Salat, Marroni-Suppe mit Trüffelöl, Braten mit Risotto und Gemüse, und eine Süssmostcreme zum Dessert wurde aufgetischt und hat vorzüglich geschmeckt.

Herzlichen Dank allen Helfern, welche zu diesem Anlass beigetragen haben!