2019 Segelwoche der Junioren

Bereits am Sonntagmorgen um 10:00 Uhr  trafen sich die Hilfsleiter und Leiter zum Bereitstellen aller Boote, des Clubhauses und was sonst noch alles dazugehört. Mit Ausnahme einer Zmittagpause wurde hart gearbeitet. Nils und Leo erfuhren um die Vielseitigkeit eines Segels, dieses wurde dann zu einem Sonnenschutz für die Dachterrasse umgebaut. Am Abend waren alle Boote Einsatzbereit für den nächsten Tag.

Am Montagmorgen war es dann fertig mit der Ruhe. 22 Kindern im Alter von 9 bis 18 Jahren strömten ins Clubhaus und waren bereit endlich zu segeln. Zuerst folgte eine Theorie Einführung mit dem Ersten von fünf Knoten. In zwei Gruppen ging es dann mit Lasern und 420er aufs Wasser. Am Dienstagmittag wurden die Gruppen gewechselt, und alle konnten ein anderes Boot ausprobieren. Der Wind war angenehm für die Anfänger, sie konnten die Manöver in aller Ruhe ohne Hektik lernen. 

Der Mittwoch war ein Tag voller Höhepunkte. Den ganzen Tag verbrachten die Kids auf den sechs Yachten. Es war ein schönes Bild, als man am Mittag die zusammengebundenen Schiffe sah und den Kids, Leiter und Skippers Glace brachte. Eine solche laute, gut aufgelegte Meute habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Am Abend dann ein weiterer Höhepunkt: Elternabend war angesagt. Nach einem guten Apéro und dem noch besseren Essen wurde noch gesellig zusammen gesessen.

Der Donnerstag war wohl der heisseste Tag der Woche. Niemand konnte von sich behaupten, dass er trocken blieb. Sei es vom Wasser, oder auch von dem Schweiss. Die Kids hatten einen riesen Spass am Kentern, denn dies war eine erfrischende Abwechslung. Sonnencreme, Sonnenhut und Wasser wurden unsere beste Freunde gegen die Hitzewelle. 

Nachdem am Freitagmorgen die Teilnehmer ihr Programm selber zusammenstellen konnten, folgten die Punkte Regatten und am Mittag noch ein Schwimmrennen. Die Kinder hatten dann die Chance noch mehr Punkte zu ergattern beim Knotenparcours. Die letzte Chance Punkte zu holen war das Segelquiz am Schluss. Danach folgte die Preiskrönung und alle Kinder erhielten das 1. Abzeichen für das Gelernte der Segelwoche. Danach gingen alle Kids um 17:00 Uhr nach dem Kuchenschmaus glücklich und gesund nach Hause. Am Samstag ging es dann an das Aufräumen. Ich danke allen Leitern, Hilfsleitern und Sponsoren für die Unterstützung während der Segelwoche. Ein spezieller Dank geht an Valentin und Elias für das Kochen für die ganze Woche, das Essen war phänomenal. Das ganze Leiterteam hat sich auch erfreut an unseren neuen Pullis, wir danken Luc für das neue Juga Design. Ich freue mich auf die nächste Segelwoche. 

FAZIT:

  • Alle hatten Spass auf den Segelbooten
  • Tape ist unser bester Freund
  • Petrus ist definitiv ein Segler
  • Leiterpullis sind ein must-have

Text: Liza M. Widmer
Bilder: Ruedi Bisch